Gipsmuseum Digital Gips - mehr als weißes Pulver :: v.1.0  
 
über uns :: anfahrt :: kontakt :: impressum ::  
 LINKWEG ::: inhalt / gmw-03-gips-0012

 

Objekt A0012
 

     

 

   
Kennzeichnung für Isolatorenkitt
 
 
Kennzeichnung für Isolatorenkitt
 

Aus Klettenberg, dem Sitz des früheren Stammwerkes der Firma Börgardts, erhielten wir dieses schöne „Logo“ mit dem Zeppelin, der ein Gipsfass trägt, auf dem wiederum ein Gipssack abgebildet ist. Es wurde zur Kennzeichnung von Isolatorenkitt verwendet, einer speziellen Gipssorte, welche der Befestigung von Porzellanisolatoren auf den Metallbügeln diente. Bevor der Isolator auf den am Holzmast angeschraubten Bügel geschoben wurde, erfolgte das Aufbringen der Gipsmasse. 

Isolatorenkitte konnte als eine der wenigen Gipssorten im Außenbereich verwendet werden. Heute sind Leitungsmasten mit Isolatoren kaum noch zu finden, auch nicht mehr entlang der Bahnstrecken.


 
   
Bildansichten (zur Vergrößerung klicken)
 
   
Kennzeichnung für Isolatorenkitt 
 
   
Basisdaten
 
   
Objektschlüssel: gmw-03-gips-0012

Maße: 12,5 x 12,5 cm

Hergestellt ...
Wer: Firma Börgardts
Wann: 1930er Jahre
Wo: Walkenried

Tags: Gipsabbau
 
Schlüsselsystem
Linksammlung
Literatur
 

 

 
           © 2009-2011 by Christian Reinboth • E-Mail:  christian.reinboth@gmx.de